Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.06.2009

IT-Markt

Lockmittel: Um Firmen seine Programmsuite "Google Apps" schmackhaft zu machen, bietet Google jetzt "Google Apps Sync for Microsoft Outlook". Mit dem Outlook-Plug-in greift das Microsoft-Programm auf Google Mail und Kalender statt auf einen Exchange-Server zu. Erhältlich ist es jedoch nur für zahlende Premier-Kunden von Google Apps.

Wachstum: Laut Gartner ist der weltweite Umsatz mit IT-Services im vergangenen Jahr um 8,2 Prozent auf 806 Milliarden Dollar gestiegen. Erst ab Herbst 2008 begannen die IT-Dienstleister die Krise zu spüren. Nummer eins blieb IBM mit 7,3 Prozent Marktanteil, gefolgt von HP (4,8 Prozent) und Accenture (2,9 Prozent).

Günstiger telefonieren: Handy-Gespräche und SMS im EU-Ausland werden billiger. Laut EU-Beschluss dürfen Anrufe ab Juli nicht mehr wie bisher 46 Cent, sondern maximal 43 Cent pro Minute kosten. Die Höchstkosten für angenommene Gespräche werden von 22 auf 19 Cent gesenkt.

Nicht ohne Zensur: In China sollen PCs ab Juli nur noch mit Zensursoftware verkauft werden dürfen, die den Zugriff auf bestimmte Web-Seiten verhindert. Offizielles Ziel ist laut einem "WJS"-Bericht, die chinesische Jugend vor "schädlichen" Inhalten zu schützen.

Ausgezeichnet: Der russische Spezialist für Security-Software Eugene Kaspersky hat für seinen Kampf gegen InternetKriminalität den Kreml-Preis erhalten. Der mit fünf Millionen Rubel (umgerechnet 115.000 Euro) dotierte Staatspreis wird jährlich an Russen für Verdienste in Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft verliehen.