Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.02.2000 - 

COMPUTERWOCHE-Kongress zum Thema "Digital Business"

"IT meets Business" geht in die zweite Runde

MÜNCHEN (hö) - Der COMPUTERWOCHE-Kongress "IT meets Business" geht in die zweite Runde. Nachdem im letzten Jahres 300 Teilnehmer aus der IT- und Business-Führungsriege mit hochrangigen Referenten und Keynote-Sprechern erstmals interaktiv den grundsätzlichen Stellenwert der IT im Unternehmen diskutierten, wird es dieses Jahr konkreter: Am 24. und 25. Oktober geht es in München um E-Business.

Ursprünglich als Jubiläums-Event anlässlich des 25-jährigen Bestehens der COMPUTERWOCHE im November vergangenen Jahres gedacht, etabliert sich die Veranstaltung nun als jährlicher Kongress.

Die Idee, eine Neuauflage von IT meets Business mit dem Thema Digital Business zu initiieren, stammt übrigens aus den Reihen der Teilnehmer selbst. Dieser Anregung sind wir gerne nachgekommen, weil es besonders in Sachen E-Business wichtig ist, dass IT- und Business-Manager eine gemeinsame Sprache sprechen. Das verdeutlicht auch eine aktuelle Erhebung der CMG-Unternehmensberatung in deutschen Unternehmen: Demzufolge werden in fast 90 Prozent der Betriebe E-Commerce-Enscheidungen ohne den IT-Chef getroffen. Sicher mit ein Grund, warum deutsche Unternehmen beim elektronischen Handel hinter ihren amerikanischen Konkurrenten herhinken.

"IT meets Business - Wege zum erfolgreichen E-Business" ist deshalb das Motto der Veranstaltung Ende Oktober in München.

Auch dieser Kongress ist keine Rednerpultveranstaltung. Vielmehr bietet der Wechsel von Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Best Practice Sessions und Roundtable-Gesprächen den Teilnehmern immer wieder die Möglichkeit, sich interaktiv in den Kongressablauf einzubringen.

In mehr als 30 teilweise parallelen Programmkomponenten referieren und diskutieren renommierte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Industrie und Marktforschung sowie Business-Manager und IT-Chefs über Chancen und Risiken des Digital Business. Unter anderem soll verdeutlicht werden, in welchem Ausmaß Internet-Technologien die Geschäftswelt revolutionieren, wie sich die Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern verändern, aber auch, dass im E-Business Funktionen und Rollen zwischen den Beteiligten neu aufgeteilt werden müssen. Untermauert werden diese Thesen durch zahlreiche Best Practice Sessions. Weitere Informationen erhalten Sie bei Nora Hörmann (nhoermann@computerwoche.de, 089/360 86 334).