Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.08.2016 - 

Mobile Managed Services

IT-Provider ACP baut App mit Apinauten-Software

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die Leipziger Softwareschmiede hat die österreichische ACP-Gruppe als Kunden. Deren mobile App für Managed Services wurde durch den Einsatz der Digital Service Plattform Apiomat realisiert.

Als Österreichs größter IT-Provider reagiert ACP mit einer mobilen App auf den Wandel der Systemhäuser und baut gleichzeitig sein Kundenservice weiter aus. Mit ApiOmat schufen sie in nur drei Monaten ihre Managed Service App.

Mit der ACP-App etabliert sich die ApiOmat-Plattform weiter als Marktführer für Enterprise Backend as a Services in Europa.
Mit der ACP-App etabliert sich die ApiOmat-Plattform weiter als Marktführer für Enterprise Backend as a Services in Europa.
Foto: Apinauten

Ziel war es, die Serviceangebote des Providers in einer App bereitzustellen, die es dem Nutzer ermöglicht, alle Daten aus dem Kundeninformationsportal, Managed Service System und Ticketsystem mobil einzusehen. Herausfordernd war dabei die Anbindung an Android und iOS sowie die Entwicklung von Features wie Push Notification und Authentifizierung.

Da der Aufwand durch die Eigenentwicklung der genannten Features sowie die Integration der bestehenden IT für zwei unterschiedliche Betriebssysteme enorm gewesen wäre, nutzten die Wiener die Service Plattform ApiOmat der Apinauten GmbH aus Sachsen.

Neben ACP zählen auch Unternehmen wie Mobilcom Debitel, Berlitz und führende Automobilhersteller zur Kundenliste der Leipziger.
Neben ACP zählen auch Unternehmen wie Mobilcom Debitel, Berlitz und führende Automobilhersteller zur Kundenliste der Leipziger.
Foto: Apinauten

Mit ApiOmat wurden alle Herausforderungen schnell gelöst, berichtet das Unternehmen weiter. Die mobilen Apps wurden mithilfe der Xamarin SDK entwickelt und dank vorgefertigter ApiOmat Module konnten Push Notification und Authentifizierung problemlos integriert werden.

"Managed Services sollen nun auch über eine mobile App zur Verfügung stehen. Damit bei Störungsfällen und einer Notfallkommunikation eine proaktive Informationsverteilung erfolgen kann", erklärt Dieter Göschl, Information Officer der ACP Gruppe. "Dank ApiOmat konnten wir unser Ziel in nur drei Monaten erreichen - und für die Weiterentwicklung ist ApiOmat ein echter Gewinn. Die Ersparnis von Ressourcen durch den Einsatz von ApiOmat wächst mit der Anzahl eingesetzter Apps."

ACP ist es somit gelungen, seinen Nutzern in kurzer Zeit eine einzigartige App im Bereich der Managed Services zur Verfügung zu stellen. Mit Informationen in Echtzeit auf dem Smartphone sowie der ortsunabhängigen Verfügbarkeit des Helpdesks, reagieren Kunden auf Störungen oder Probleme flexibler und schneller. Außerdem erhöhe dies die Kundenzufriedenheit, heißt es aus Leipzig. (KEW)

Newsletter 'Systemhäuser' bestellen!