Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.09.2005

IT-Servicemarkt unter Druck

Die Anbieter müssen sich stärker differenzieren.
Die Segmente Outsourcing und Systemintegration bilden das Rückgrat des IT-Servicemarkts.
Die Segmente Outsourcing und Systemintegration bilden das Rückgrat des IT-Servicemarkts.

Der Markt für IT-Services in Deutschland soll laut IDC im laufenden Jahr um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 23,77 Milliarden Euro wachsen. Für 2004 bis 2009 gehen die Analysten von einer durchschnittlichen jährlichen Steigerung um vier Prozent auf mindestens 28,2 Milliarden Euro aus. Hauptumsatzträger sind die Segmente IT-Outsourcing und Systemintegration. In den Bereichen Anwendungsentwicklung, Einrichtung und Support sowie IT-Ausbildung und Training werden die Einnahmen in diesem Jahr dagegen laut IDC zurückgehen.

Nach Ansicht von Research Manager Thomas Reuner müssen sich die Anbieter stärker differenzieren: "Die Me-too-Strategie, sich auf einzelne Branchen zu konzentrieren, hat ihre besten Tage hinter sich." Branchenkenntnis sei zwar nach wie vor wichtig. Zusätzlich müsse jedoch bei den Geschäftsprozessen und -modellen differenziert werden. Der Margendruck habe sich zwar etwas abgeschwächt, werde sich aber fortsetzen, weil der Wettbewerb in den lukrativen Segmenten weiter zunehmen wird. "Die Konsolidierung hält an", so Reuner. (sp)