Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.04.2003

IT-Sicherheit

Symantec löscht Spam

Der Sicherheitsspezialist Symantec hat das Produkt "Antivirus for SMTP Gateways" mit Anti-Spam-Funktionen ausgestattet. Eine Scan-Engine analysiert E-Mails und filtert unerwünschte Nachrichten heraus. Dabei kombiniert der Hersteller heuristische Verfahren mit Blacklists. Anwender können zudem über Whitelists vertrauenswürdige Absender festlegen. Die Preise liegen zwischen zehn und 15,30 Dollar pro Arbeitsplatz, wobei der Betrag mit der Anzahl der eingebundenen PCs sinkt.

Token für den SAP-Zugriff

Anwender von SAP R/3 erhalten mit "E-Token" eine Authentifizierungslösung für den Fernzugriff. Das Produkt basiert auf einer Smartcard, die der Benutzer auf den USB-Port des PC steckt, daher benötigt er kein zusätzliches Lesegerät. Durch Eingabe des Passworts schaltet er das Token frei. Laut Hersteller ist das Sicherheitssystem mit dem R/3-Release 4.6B kompatibel. Die "Pro"-Variante des E-Token eignet sich zudem dazu, Dokumente mit einer digitalen Signatur zu versehen.

Virenschutz im Linux-Netz

Das in Tettnang am Bodensee ansässige Unternehmen H+BEDV Datentechnik liefert mit "Antivir Webgate" ein Virenschutzsystem für Linux aus. Es spürt Viren und schädlichen Javascript-Code im HTTP-Strom auf, untersucht GIF- und JPG-Dateien sowie gepackte Files. Findet das Tool einen Virus, blockt es diesen und informiert den Anwender. Das Produkt unterstützt laut Anbieter alle Linux-Distributionen in sämtlichen Versionen. Die Preise beginnen bei 950 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer für 50 User im ersten Jahr. Im Folgejahr fallen 475 Euro an.

Verbesserter Disk-Backup

Die Backup-Lösung "Networ-ker 7" hat Legato um zusätzliche Disk-Backup-Funktionen erweitert. Das Werkzeug schreibt Informationen von der primären Festplatte auf ein Sekundärlaufwerk und von dort auf ein Magnetband. Networker fasst mehrere gleichzeitige Lese- und Schreibvorgänge als ein Backup-Ziel zusammen und unterstützt hierbei ATA Disk Arrays von Herstellern wie EMC, Storagetek und Network Appliance. Auf diese Weise sollen unter anderem Recovery-Vorgänge beschleunigt werden. Ferner erlaubt die Software die gemeinsame Nutzung von Bandlaufwerken in SAN/NAS-Umgebungen. Darüber hinaus arbeitet Networker nun auch mit den Betriebssystemen Windows 2003 Server, Linux und Mac OS X zusammen.