Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.07.1983

Italiens Computermarkt holt auf

MAILAND (VWD) - Der Italienische Computermarkt wird sich Experten zufolge in den nächsten Jahren schneller entwickeln als in den meisten anderen westlichen Indutstrieländern. Die Italiener rechnen in den 80er Jahren mit jährlichen Steigerungsraten von 42 Prozent, gegenüber 28 Prozent in den USA.

Der Grund für dieses Wachstum liegt der staatlichen Software-Spezialfirma Italsiel zufolge vor allem in der Verspätung, mit der in Italien der Computermarkt in Gang gekommen ist: Während in den USA gegenwärtig bereits ein Computerterminal auf 41 Einwohner entfalle, seien es in Italien noch 612 Einwohner, die sich statistisch einen Computer teilen.

Im vergangenen Jahr belief sich der Computerabsatz in Italien auf rund 6560 Milliarden Lire mit einer realen Steigerung gegenüber dem Vorjahr von zwölf Prozent. In Zukunft erwartet die Branche starke Wachstumsimpulse vor allem auch im Bereich der Personal Computer. Größter italienischer Hersteller ist Olivetti, größter Marktanbieter IBM.