Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.07.1978 - 

Anwenderbericht Spedition Kühne & Nagel, Stuttgart:

ITAS beschleunigt den Umschlag an der Rampe

STUTTGART - Als eine der ersten deutschen Speditionen setzt die Kühne & Nagel-Organisation das NCR-Standardprogrammpaket ITAS (Integriertes Transport-Abrechnungssystem) mit dem Programmteil "Import/Export" auf einer NCR 8200 ein. Schwerpunkt der Kühne & Nagel-Aktivitäten ist die "Physical Distribution" (Warenverteilung) in einem Netz von 20 Niederlassungen und 12 Großfrachtterminals über die gesamte Bundesrepublik Deutschland.

"Mit manuellen Abrechnungssystemen ist es heute schlichtweg unmöglich, den geforderten Leistungsstand zu bieten", begründet Hans-Holger Rhein, EDV- und Organisationsleiter bei Kühne & Nagel in Stuttgart, die Übernahme der Lagerbewirtschaftung auf EDV. In seiner Niederlassung steht heute eine auf 128 KB ausgebaute NCR 8200 mit sechs angeschlossenen Bildschirmen. Zwei arbeiten in der Abteilung Import, drei in der Markenartikel-Abteilung, ein Bildschirm wird zur Systemsteuerung eingesetzt.

Nach den von der EDV ausgedruckten Kommissionslisten können die Waren kommissioniert und den jeweiligen Touren zugeordnet werden. Abholer erhalten entsprechend der von ihnen angefahrenen Plätze aufbereitete Lieferscheine. Dadurch gibt es an den Rampen selbst in Stoßzeiten kaum Wartezeiten.

Sämtliche Entfernungen von allen Orten in Deutschland zu den jeweiligen K&N-Niederlassungen sind im System gespeichert, die Daten werden bei der Fakturierung automatisch berücksichtigt, ebenso die genauen Konditionen für alle K & N-Kunden. Beim Einlagern von Gütern sowie deren Verteilung sieht Rhein durch den Einsatz von ITAS eine große Arbeitserleichterung. Das System erstellt alle Lieferscheine, schreibt die Bestände der eingelagerten Artikel fort, druckt Rechnungen über Lager- und Transportkosten, informiert über den Artikelumschlag und berichtet über den Speditionsnutzen der Transporte.

Großkunden mit eigenem Rechner will K & N jetzt den Service einer Online-Verbindung für direkten Datenaustausch anbieten.

Der Programmteil Import/Export des NCR-Paketes hilft, den grenzüberschreitenden Verkehr abzufertigen und abzurechnen: Die erforderlichen Formulare werden vom System ausgefüllt, Sendungen abgerechnet, optimale Ladungseinheiten zusammengestellt sowie Ladelisten und Statistiken geschrieben

Für die Abrechnungen sind Kurse von 99 Währungen gespeichert, das Umrechnen erfolgt automatisch. Zudem kann Kühne & Nagel jetzt allen Kunden genaues statistisches Material über alle Arbeitsvorgänge liefern, die für die zollamtliche Abgabeermittlung erforderlich waren.

Demnächst sollen weitere Programmteile von ITAS in Stuttgart implementiert werden - die Anschlußmöglichkeit für 40 Terminals wurde von Anfang an berücksichtigt .