Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.02.1991

Itos Computer: Turnaround nach einen Jahr

FRANKFURT (CW) - Mit einem Gesamtumsatz von rund 103 Millionen Mark ist es den geschäftsführenden Gesellschaftern Harald Speyer und Walter Bartholomä im ersten vollen Geschäftsjahr gelungen, die 1989 von SEL/Alcatel übernommene CTM unter dem neuen Namen Itos Computer GmbH in die Gewinnzone zu bugsieren.

Basis der positiven Entwicklung ist nach Angaben des Unternehmens die nach der Übernahme erfolgte Restrukturierung der ehemaligen SEL-Tochter. 80 Prozent des Gesamtumsatzes seien auf Hardware und Systemtechnik entfallen. Der größte Teil dieser Einnahmen wurde allerdings mit der proprietären CTM9O-Serie erwirtschaftet. Die erst in den letzten Monaten verfügbare PC-Linie des Hauses habe mit rund acht Millionen Mark zu Buche geschlagen.

Etwa zehn Millionen Mark trugen die im Rahmen der Neuorganisation durchgeführten Sonderverkäufe zu den Einnahmen bei. Dabei habe es sich, so itos, vor allem um Verkäufe von Ersatz- und Bauteilen, aber auch um Wartungsverträge gehandelt, die bei der Auslagerung des Direktvertriebs getätigt worden sind. Außerdem enthalten die 103 Millionen Mark Gesamtumsatz rund 13 Millionen Mark konsolidierten Umsatz der fünf Itos-Vertriebstöchter. Diese arbeiten heute als selbständige Systemhäuser. Was die neue Führungscrew bewirkt hat, läßt sich auch am Pro-Kopf-Umsatz ablesen: Nach eigenen Angaben brachte es Itos im vergangenen Jahr bei 223 Mitarbeitern auf Einnahmen von 410 000 Mark pro Mann gegenüber 170 000 Mark in der Vorjahren