Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.11.1984 - 

Schwierige Bedingungen für Telekommunikationsausrüstungen

ITT: Rutsch durch STC-Deal verhindert

NEW YORK (VWD) - Der Reingewinn der ITT Corp. erhöhte sich im dritten Quartal 1984 im Vorjahresvergleich auf 115,6 (103,80 Millionen Dollar.

Darin sind außerordentliche Erträge in Höhe von 54,7 Millionen Dollar im Zusammenhang mit dem Einstieg der Standard Telephones and Cables Ltd. (STC) bei der ICL enthalten. Ohne diese Posten wäre der Reingewinn im Berichtsquartal um 41 Prozent gesunken. Die Umsatzerlöse nahmen auf 4,7 (4,4) Milliarden Dollar zu. In den ersten neun Monaten ermäßigte sich dagegen der Reingewinn auf 273,2 (396,4) Millionen Dollar.

Der Auftragsbestand aus dem laufenden Geschäft wurde per 30. September mit 5,5 Milliarden Dollar beziffert. Ohne Berücksichtigung von Wechselkursveränderungen und der veräußerten Tochtergesellschaften nahm der Auftragsbestand im Vorjahresvergleich um 1,38 Prozent zu. ITT-Chairman Rand V. Araskog erklärte zur Geschäftsentwicklung, daß die Geschäftsbereiche Telekommunikationsausrüstung, Immobilien und Versicherungen mit schwierigen Bedingungen konfrontiert sind.