Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.1987 - 

Neue Service-Einrichtung auf Satelliten-Basis:

ITT und Comsat senden für Intelsat

FRAMINGHAM (CWN) - Eine digitale Service-Einrichtung auf Satelliten-Basis haben jetzt die ITT World Communications Inc., Secaucus, und die Washingtoner Comsat International Communications Inc. angekündigt. Das System soll die Westküste der USA mit anderen Pazifik-Anrainern verbinden.

ITTs "Worldsat-Angebot" soll die Vereinigten Staaten mit allen Ländern verknüpfen, die sich dem Intelsat Business Service angeschlossen haben. Intelsat Business Service ist ein Konsortium, bestehend aus europäischen Satelliten-Betreibern.

Um die amerikanische Infrastruktur zu optimieren, haben sowohl ITT als auch Comsat das terrestrische Leitungsnetz ausgebaut. Diese Einrichtungen sind auch notwendig, um Zeitverzögerungen im Langstrekkenbereich aufzufangen.

Die Kosten für eine Comsat-Verbindung von der Westküste der USA nach Europa belaufen sich bei 56 Kilobit pro Sekunde auf monatlich 5000 Dollar jeweils für Comsat- und den europäischen Teilnehmer. ITT verlangt bei Geschwindigkeiten von 56 oder 64 Kilobit pro Sekunde 4250 Dollar im Monat. Die Übertragungsrate beider Digital-Systeme beträgt 1,5 oder 2 Megabit pro Sekunde.