Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.05.2007

IWKA übertrifft nach Konzernumbau Erwartungen im 1Q

AUGSBURG (Dow Jones)--Die IWKA AG hat in ihrem ersten Quartal in neuer Konzernstruktur Umsatz und Ergebnis verbessert und dabei die Erwartungen der Analysten im operativen Geschäft übertroffen. Der Umsatz aus fortgeführtem Geschäft legte auf vergleichbarer Basis um 23% auf 290,7 Mio EUR zu, teilte der Robertechnik- und Anlagenbaukonzern am Dienstag mit. Das EBIT belief sich dabei auf 9,8 Mio EUR nach 1,9 Mio EUR im Vorjahreszeitraum.

AUGSBURG (Dow Jones)--Die IWKA AG hat in ihrem ersten Quartal in neuer Konzernstruktur Umsatz und Ergebnis verbessert und dabei die Erwartungen der Analysten im operativen Geschäft übertroffen. Der Umsatz aus fortgeführtem Geschäft legte auf vergleichbarer Basis um 23% auf 290,7 Mio EUR zu, teilte der Robertechnik- und Anlagenbaukonzern am Dienstag mit. Das EBIT belief sich dabei auf 9,8 Mio EUR nach 1,9 Mio EUR im Vorjahreszeitraum.

Analysten hatten im Mittel mit einem Umsatz von 271,8 Mio EUR und einem EBIT von 8,5 Mio EUR gerechnet. Als nichtfortgeführtes Geschäft im ersten Quartal weist der MDAX-Konzern die inzwischen verkaufte Verpackungssparte aus. Ende März hatte IWKA den Verkauf des Bereichs für rund 255 Mio EUR an den Finanzinvestor Odewald & Compagnie veröffentlicht. Der Abschluss der Transaktion erfolgte Mitte April.

Der Verkauf werde sich "deutlich positiv" auf Bilanz- und Finanzkennzahlen des laufenden zweiten Quartals auswirken. Aus dem Verkauf fließt dem Unternehmen den Angaben zufolge eine Liquidität von 195 Mio EUR zu. Früheren Angaben zufolge führt der Verkauf zu einem Buchgewinn, so dass für das Geschäftsjahr 2007 im IWKA-Konzern ein Ergebnisbeitrag aus Discontinued Operations von mindestens etwa 50 Mio EUR nach Steuern erwartet wird.

Webseite: http://www.iwka.de

-Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 - 29725 505

industry.de@dowjones.com

DJG/abe/mim

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.