Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Schwaches erstes Quartal

Ixos reduziert Erwartungen

09.11.2001
MÜNCHEN (CW) - Die Ixos Software AG hat nach einem schwachen ersten Quartal ihre Umsatz- und Ertragsprognosen für das Geschäftsjahr 2001/02 (Ende: 30. Juni) nach unten korrigiert.

Demnach rechnet der Anbieter von Archiv- und Dokumenten-Management-Systemen aufgrund der schwachen Konjunktur nur noch mit einem Umsatz- und Ertragsplus von etwa fünf Prozent. Bislang war ein Zuwachs zwischen zehn und 15 Prozent in Aussicht gestellt worden. Bereits Mitte September hatte das Unternehmen bei der Vorlage der endgültigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2000/01 vor einer Stagnation oder gar einem Rückgang der Einnahmen im ersten Quartal gewarnt. Jetzt wurde für die Berichtsperiode ein Umsatz von 21,9 (Erstes Quartal 2000: 24,0) Millionen Euro gemeldet; der operative Verlust belief sich auf 2,3 (minus 2,4) Millionen Euro.

Finanzvorstand Peter Rau gab sich gegenüber dem Wirtschaftsinformationsdienst "vwd" trotzdem optimistisch. Das Unternehmen sei in besonderem Maße von den Terroranschlägen in den USA und der daraus resultierenden Zurückhaltung der Kunden betroffen gewesen. Dennoch habe man sich im ersten Quartal, das immer das schwächste sei, im Vergleich zur Konkurrenz gut behauptet. Die operativen Kosten hätten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um neun Prozent gesenkt werden können. Dies zeige, dass Ixos "die Kosten im Griff" habe und auch in Zukunft profitabel wachsen könne. Schon im zweiten Quartal dürfte Rau zufolge beim operativen Ergebnis der Vorjahreswert zumindest leicht übertroffen und der Umsatz gehalten werden. (gh)