Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

CEO Massingill tritt überraschend zurück

J.D. Edwards verliert seinen Chef

14.04.2000
MÜNCHEN (CW) - J.D. Edwards, Anbieter von Enterprise-Resource-Planning-(ERP-)Software, hat einen neuen CEO: Ab sofort leitet Edward McVaney die Geschicke des Unternehmens - wie schon von 1977 bis 1998.

Er fühle sich geehrt, den Posten erneut zu bekleiden, ließ der Gründer des Unternehmens mit Sitz in Denver verbreiten. Der bis zur letzten Woche amtierende CEO Doug Massingill soll der Firma Berichten zufolge erhalten bleiben. Künftig fungiert McVaney als President, CEO und Vorsitzender des Boards von J.D. Edwards. Anscheinend hat es Massingill nicht rechtzeitig geschafft, mit eigenen Lösungen für das Supply-Chain-Management oder die Kundenverwaltung Kasse zu machen. Ob McVaney, der seinen Nachfolger angesichts der Web-Revolution vor 15 Monaten in Amt und Würden holte, das Unternehmen nun wieder flott machen kann, bleibt allerdings fraglich. Ähnlich sahen es amerikanische Investoren, die den Führungswechsel mit einem Kursrückgang von über 21 Prozent an der Börse bestraften.