Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.1990

Ja, aber ...

Für jeden Akteur auf der Bühne wär's ein Alptraum: Man spielt sich die Seele aus dem Leib, aber das Publikum wartet nur reserviert auf die Vorstellung des lokalen Theatermatadoren. Auch Musengöttinnen und -götter mögen ihre talentierten Schüler nicht. Und das Publikum respektiert solche Hierarchie.

Ähnlich müssen sich die PCMer fühlen: Wann immer sie einen vermeintlichen Joker ziehen - die euphorische Reaktion potentieller Kunden bleibt aus. Was immer sie tun, es geschieht auf der Folie der IBM-Vorgaben.

So geht es jetzt der Hitachi Data Systems. Mit ihrem neuen Mainframe - Codename San Andreas - gelingt ihr vielleicht ein technisches Kabinettstück. Ja, natürlich sind 180 MIPS eine beeindruckende Hausnummer - aber kann man denn überhaupt liefern? Und wenn ja, in welchen Stückzahlen? Und wie sieht das Softwareangebot aus? Ist es IBM-konform?

Die Branchengurus wimmeln deshalb vorsichtshalber erst mal ab: Man will Fakten, Stückzahlen, Liefertermine: "Auf Absichtserklärungen braucht IBM nicht beunruhigt zu reagieren."

Oder doch? Natürlich sind MIPS-Zahlen allein kein Aphrodisiakum für den Kaufmarkt. Aber Ulrich Dickamp von der ECS ist sich eins mit Frank-Michael Fischer von der Gartner Group GmbH, die Leistungszulage der Hitachi-CPUs gegenüber denen des stärksten IBM-Mainframes könne nicht einfach vom Tisch gewischt werden. Peripheriekonzepte und Cash-Memory-Struktur ebenso wie die Organisation der Speichertransfers sind jeweils zu bedenkende Argumente bei der Beurteilung der echten Systemleistung - aber bei 50 Prozent mehr Prozessorleistung "muß man schon viel argumentieren, um trotzdem zu behaupten, man sei genauso gut". Ja, aber ? jm