Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.12.1976 - 

Rückblick auf 1976:

Jahr der "Daten-Kommunikation"

"Distributed Processing" war das 1976 wohl meistgebrauchte Schlagwort. Die großen Universalrechner-Hersteller, die Minicomputer-Produzenten und die MDT-Firmen sind sich ausnahmsweise einmal einig: Terminals müssen verkauft werden. Und das geht - meint man - nur über einheitliche Datenfernverarbeitungs-Konzepte Ó la SNA. Damit die Terminals nicht "stand-alone" bleiben, wurde einiges für die Kommunikation getan: KTK, EDS, X. 25 sind dazu die Stichworte. ob

für die Zukunft: Mit Transpac entsteht ein groß ausgelegtes "Package-Switching-Netz" , das ab Anfang 1978 privaten französischen Benutzern für Telekommunikation zur Verfügung

stehen soll.

"Flüster"-Telex Nummer zwei: Der T-1000 von Siemens.

März:

Erste Konzessionen machte IBM beim SNA-Konzept: War es bis dato ausschließlich möglich, SNA-Geräte über die Zugriffsmethoden Vtam (Virtual Teleprocessing Access Method) zu bedienen, so sollen künftig SNA-Terminals auch im Tcam mit der Übertragungsprozedur SDLC eingesetzt werden können.

"Einheitliche Datenübermittlungs-Steuerverfahren nach DIN 66019 iür die öffentliche Verwaltung der Bundesrepublik Deutschland" verordnete der Bundesminister des Innern. Aufschlußreich: Die eindeutige Entscheidung gegen IBM's SDLC als Industrie-Standard.

Schließlich noch eine "Weltpremiere": Das Nixdorf Communication Network (NCN), Konzept der Paderborner für die Datenfernverarbeitung, wurde angekündigt.

Juni:

Erster Schritt in Richtung Standardisierung von DFÜ-Schnittstellen: Die Empfehlung der "Study GroupVII" des CCITT (Comité Consultatif International Téléphonique) für die Paketschnittstelle X. 25.

Juli:

Bei der Deutschen Bundespost begann das "elektronische Zeitalter": Vorgestellt wurde das neue EDS-System.

November:

Endgültiges Ja vom CCITT für die Paketschnittstelle X.25.

IBM kündigte eine Reihe von Software-Erweiterungen für SNA an, die den Aufbau gleichberechtigter Rechnernetze ermöglichen.

Dezember:

Auch Sperry Univac hat jetzt ein einheitliches Gesamt-Konzept für die Datenfernverarbeitung: DCA (Distributed Communication Architecture). DCA-Bestandteile sind die neue Leitungsprozedur UDLC (Universal Data Link Control) und der Datenübertragungsrechner DCP (Distributed Communication Processor).