Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.05.1983 - 

Elektronische Notizbücher:

Japan führend in USA

LOS GATOS (VWD) - Bei kleinen tragbaren Rechnern, sogenannten "elektronischen Notizbüchern", werden die japanischen Hersteller am US-Markt führend sein. Das ist die Meinung von Brant Corenson, dessen Marktforschungsunternehmen "Enlon Associates" in Los Gatos gegenwärtig eine Marktstudie über "Portables" durchführt.

Marktführer sei derzeit der "TRS-80" von Radio Shack. Der Rechner wiegt drei Pfund, kann 3000 bis 4000 Worte speichern und hat ein Display von acht Zeilen. Das Gerät wird von Nippon Electric Co hergestellt.

Gute Chancen gibt Corenson auch einem Kleinrechner von Epson America, dessen Features dem von Radio Shack weitgehend entsprechen; das Gerät ist jedoch etwas kleiner. Ein Problem werde weiterhin sein, daß die Mini-Bildschirme wenige Zeilen fassen und diese auch nicht sehr gut zu lesen sind. Die japanischen Hersteller hätten dieses Problem mit ihrer Liquid-Cristal-Display-Technologie bisher noch am besten in den Griff bekommen, erklärte Corenson weiter.

Chancen gibt der Marktforscher auch einem Rechner mit der Bezeichnung "mobile office" von Galivan Computer Corp; allerdings stellten der Preis (4000 Dollar) und das Gewicht (neun Pfund) wohl die Obergrenze dessen dar, was sich in diesem Markt absetzen lasse.