Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.01.1995

Japan: Konzerne der Absprache beschuldigt

TOKIO (vwd) - Neun japanische Elektronikkonzerne stehen unter dem Verdacht, Angebote fuer oeffentliche Ausschreibungen manipuliert zu haben. Die Firmen, darunter Hitachi, Mitsubishi und Toshiba, sollen mit Kenntnis des Abwasseramts rechtswidrige Absprachen getroffen haben, als es darum ging, Elektronikteile fuer Abwassersysteme anzubieten. Die Aufsichtsbehoerde will nun den Informationen zufolge rechtliche Schritte einleiten. Dass heimische Konzerne unter dem Verdacht des Wettbewerbsbetrugs stehen, duerfte bei der japanischen Regierung vor allem in bezug auf die Handelsgespraeche mit den USA wenig Freude hervorrufen. Die Manipulation oeffentlicher Auftraege und die Benachteiligung auslaendischer Firmen zaehlt dort zu den wichtigsten Streitpunkten.