Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.07.1990

Japan öffnet in Abstimmung mit den USA den japanischen Telekommunikations-Markt für ausländische Unternehmen. Dieses Abkommen betrifft bisher die digitalen Anwendungs- und Peripheriegeräte sowie das internationale Telekommunikations-Netz; der Termin für

Japan öffnet in Abstimmung mit den USA den japanischen Telekommunikations-Markt

für ausländische Unternehmen. Dieses Abkommen betrifft bisher die digitalen Anwendungs- und Peripheriegeräte sowie das internationale Telekommunikations-Netz; der Termin für eine Marktöffnung bei ISDN steht noch nicht fest.

Die amerikanische National Science Foundation (NSF) und die Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa) des Pentagon stecken rund 15 Millionen Dollar in ein Projekt für die Entwicklung von Glasfasernetzen mit Transferraten über 1 Gbit/s. Zur Unterstützung stellen die US-Computerhersteller Rechner sowie Mitarbeiter zur Verfügung. Vorerst sollen fünf Testnetze installiert werden.

Der Chip-Kartenhersteller GSI Gesellschaft für Systemtechnik und Informatik mbH, Salem-Beuren, wird gemeinsam mit der Hamburger KTW Gesellschaft für Kassen-Terminals und Warenwirtschafts-Systeme mbH bundesweit Komplettlösungen anbieten.

Die Mitel Mikroelektronik und Telefon GmbH erhielt eigenen Angaben zufolge für ihre Telekommunikations-Anlagen die DDR-Zulassung durch das Institut für das Post- und Fernmeldewesen in Halle. Zudem konnten die Eschborner in Ostdeutschland bereits 35 Kooperationspartner für den Vertrieb der SX50- und Spektrum-TK-Anlagen gewinnen.

Auf dem Sektor der Netzwerk-Lösungen haben die Brother International GmbH, Bad Vilbel, und die Düsseldorfer Microware GmbH einen Kooperationsvertrag geschlossen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit können Brother-PC-Kunden ihre Kommunikationsprodukte von Microware beziehen und erhalten von den Düsseldorfern auch den Netzwerk-Support.

Die MCI Communications Corp., Washington, hat mit der Banc One Corp. die Lieferung von Dienstleistungen im Bereich Sprach- und Datenkommunikation vereinbart. Laut vwd hat das Abkommen eine Laufzeit von vier Jahren, der Mindestwert beträgt 42 Millionen Dollar.

Die International Maritime Satellite Organization (Inmarsat), London, beteiligt sich an der Entwicklung des Satelliten-Kommunikationssystems Iritium von Motorola. Geplant ist ein globales Kommunikationsnetz mit 77 kleinen Satelliten, die sich in einer Erdumlaufbahn von 765 km Höhe befinden. Hierzu werden anhand einer einjährigen Studie die technischen und kommerziellen Aspekte untersucht.