Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.1976

Japan will zweitgrößter Computeranwender werden

TOKIO - Japan will bis 1980 zweitgrößter Computeranwender der Welt sein, wenn ein Fünf-Jahres-Plan des Ministeriums für Internationalen Handel und Industrie (MITI) in Erfüllung geht. Der Plan sieht vor, daß in Japan bis Ende 1980 rund 75 000 Universalrechner installiert sind, gegenüber 36 400 am Ende 1975. Der Wert der installierten Rechner soll 1980 etwa 18 Milliarden Dollar betragen - 2,4mal mehr als 1975. MITI erwartet, daß die Installationen von Großanlagen im Jahr durchschnittlich um 20,7 Prozent wachsen werden. Bis 1980 sollen 62,7 Prozent der installierten Systeme Großanlagen sein, gegenüber 58,5 Prozent am Ende 1975.

Das Ministerium sieht Computeranwendungen als ein "Muß" an, denn die künftige Wirtschaft und Gesellschaft werde noch informations-intensiver sein als die heutige. MITI, das die heimischen Computerhersteller durch Subventionen und andere Maßnahmen unterstützen will, ging bei seiner Planung vom "neuesten Trend in den Vereinigten Staaten" aus.