Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.07.1997

Japanische Carrier wollen US-Lizenzen

18.07.1997

TOKIO (vwd) - Die Nippon Telegraph and Telecommunication Corp. (NTT) aus Tokio und Kokusai Denshin Denwa (KDD) wollen in den USA Telekommunikationsdienste anbieten. Der japanische Post- und Telekommunikationsminister hat den Präsidenten der US-Regulierungsbehörde FCC gedrängt, an NTT und KDD entsprechende Lizenzen zu vergeben. Dieser äußerte sich jedoch zurückhaltend, ob die Lizenzen schon zu einem frühen Zeitpunkt freigegeben werden. Man sei vor allen Dingen darüber nicht glücklich, daß NTT und KDD zu 20 Prozent von Investoren aus Drittländern gehalten werden. Das könne dazu führen, daß noch weitere ausländische Anbieter die Möglichkeit hätten, in den USA Dienstleistungen auf dem Telekommunikationsmarkt anzubieten. Im Falle einer Freigabe müsse NTT im Gegenzug eine Abnahmeverpflichtung von amerikanischen Zubehörteilen verlängern.