Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.1993 - 

Skepsis bedingt Investitionsstopp

Japanische Chip-Hersteller ueben sich ´93 in Zurueckhaltung

Die Toshiba Corp. wird ihre Investitionen auf dem Stand von 1992/93 bei 80 Milliarden Yen (1,1 Milliarden Mark) belassen. Die Investitionen der Fujitsu Ltd. und der Mitsubishi Electric Corp. sollen mit 69 Milliarden beziehungsweise 50 Milliarden Yen ebenfalls unveraendert bleiben. Dagegen will NEC die Investitionen gegenueber dem laufenden Fiskaljahr um 30 Milliarden auf rund 100 Milliarden Yen steigern, Hitachi wird um 20 Milliarden auf 80 Milliarden Yen aufstocken.

Obwohl die fuenf fuehrenden Chip-Hersteller 1993/94 voraussichtlich 15 Prozent mehr als im Vorjahr ausgeben wollen, erreichen ihre Investitionen nur 70 Prozent des Volumens im Jahr 1991/92. Im jetzt zu Ende gehenden Geschaeftsjahr war naemlich ein Rueckgang der Ausgaben um 38 Prozent zu verzeichnen gewesen.

Nach Angaben aus Industriekreisen halten sich die Chip-Hersteller trotz lebhafter Exporte von Speicher-Chips mit Investitionen zurueck, weil sie die Chancen fuer eine fruehe Erholung der inlaendischen Nachfrage skeptisch beurteilen.