Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.1982 - 

Enge Zusammenarbeit zwischen Binder Datentechnik und Itoh:

Japanische Drucker im Schwabenland

VS-VILLINGEN (pi) - Zusammen mit Itoh Electronics Inc. will Die Binder Datentechnik GmbH, Villingen-Schwenningen, in neue Märkte vorstoßen.

Über den bloßen Vertrieb von Geräten hinaus geht die Kooperation zwischen den Japanern und den Schwaben. Binder Datentechnik wirkt bei der Planung und Entwicklung neuer Produkte mit, nimmt die Fertigung von Kleinserien vor und vertreibt sie zusammen mit Itoh. Ferner werden europaweit Schulungen durchgeführt.

Folgende Itoh-Geräte werden vom Hause Binder vertrieben:

- Die Matrix-Drucker der Modellreihen 8510 und 1550 mit 80 Zeilen pro Zeile beziehungsweise 136 (bei zehn Zeichen pro Zoll), 120 Zeichen pro Sekunde, Druckwegoptimierung, acht verschiedenen Zeichendichten, verschiedenen nationalen Zeichensätzen (inklusive deutsch mit Umlauten), mathematischem Zeichensatz, grafischen Symbolen, Punktgrafik, Friktionswalze und Traktor (umschaltbar), allen gängigen Schnittstellen.

- Die Typenraddrucker-Modelle F 10-40 und F 10-55 (40 Zeichen pro Sekunde beziehungsweise 55) mit verschiedenen Stapeleinzügen und mit Traktor. Neben den gängigen Schnittstellen sind auch die Qume- und Diablo-Varianten verfügbar.

- Den Matrix-Drucker Modell 8600. Es handelt sich hierbei um einen Universaldrucker mit variablen Matrix-Auflösungen und Schreibgeschwindigkeiten (zwischen 80 Zeichen pro Sekunde und 180), verschiedenen Zeichensätzen. Das Gerät eignet sich auch als Korrespondenz-Drucker. Es kommt nach der Sommerpause auf den Markt.

- Den Typenraddrucker Modell F 5-20, der mit einem Enduser-Preis von rund 2000 Mark im Low-Cost-Bereich einzuordnen ist. Die Schreibgeschwindigkeit beträgt 20 Zeichen pro Sekunde. Das Gerät soll im Oktober 1982 auf den Markt kommen.