Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.1998

Japans Chiphersteller specken ab

TOKIO (vwd) - Wegen des dramatischen Preisverfalls bei Speicherbausteinen seit dem Herbst 1997 fahren japanische Halbleiterhersteller Produktionskapazitäten zurück und investieren weniger als bisher.Wie die asiatische Zeitung "Nihon Keizai Shimbun" berichtet, arbeiteten mittlerweile nur noch die Halbleitersparten der Großkonzerne NEC und Toshiba profitabel.Die entsprechenden Abteilungen der Konkurrenten Mitsubishi Electric, Fujitsu und Oki Electric schrieben dagegen rote Zahlen.Als Folge dieser Entwicklung wird beispielsweise Mitsubishi die Fertigung von 4-MB-DRAMs in einer US-Tochterfirma einstellen.Fujitsu kürzt nach eigenen Angaben die Investitionen für geplante Fertigungsstätten.Selbst Japans größter Chipproduzent NEC hat Produktions- und Investitionsvorhaben verschoben.