Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.12.1983

Japans Softwerker igeln sich ein

TOKIO (VWD) - Pläne für die japanische Regierung, durch ein besonderes Gesetz ausländische Software-Anbieter vom japanischen Markt fernzuhalten, haben die US-Regierung alarmiert.

Ein Unterausschuß des japanischen Rats für Industriestruktur arbeitet einen entsprechenden Gesetzentwurf aus, der dem Parlament Anfang 1984 zugeleitet werden soll. Am Dienstag billigte der Unterausschuß einen Zwischenbericht über den Gesetzentwuf.

Clyde Prestowitz, Berater für japanische Angelegenheiten im US-Handelsministerium, hatte mit einem (unangemeldeten) Vorstoß im japanischen Ministerium für Internationalen Handel und Industrie (MITI) um Mittwoch wenig Erfolg. Höhere Beamte des Ministeriums beantworteten zwar seine Fragen, waren aber nicht bereit, ihm eine Kopie des Zwischenberichts auszuhändigen. Sie begründeten die Weigerung damit, daß der Bericht erst MITI-Minister Sosuke Uno vorgelegt werden müsse.