Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.1997 - 

Zwischenschritt eingelegt

Java-Mäntel für C++-Anwendungen

Auf diese Weise lassen sich, so der Hersteller, C++-Anwendungen und Applikationsteile in Java-Lösungen einbinden, ohne daß sie komplett umgeschrieben werden müssen. Das Einpacken in Java-Schnittstellen könne weitgehend automatisch erfolgen.

Dennoch sei Java-Wrapper, das 24900 Mark kostet, "kein Wunder-Tool". Anwendungen, die in C++ nicht nach den Regeln der Objektorientierung programmiert wurden, ließen sich auch durch das GFT-Werkzeug nicht in solche verwandeln. Erfahrungen mit dem Verpackungs-Tool sammelte die GFT bei der Umstellung der hauseigenen Entwicklungsumgebung "Grit".

Die Version 4.0 lasse sich als Java-Anwendung behandeln. Im Herbst dieses Jahres soll eine komplett in Java geschriebene Variante von Grit auf den Markt gelangen.