Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.11.2005

Java und .NET vereint

Sun will offene Web-Services schaffen.

Sun Microsystems will eine Reihe von Web-Services-Spezifikationen als quelloffene Implementierungen verbreiten. Dies soll die Interoperabilität zwischen der Java-Welt und .NET verbessern und Java-Entwicklern ermöglichen, für diverse Betriebssysteme zu entwickeln. Im Mittelpunkt stehen Bestandteile, die Microsoft mit seiner auf dem .NET-Framework basierenden Infrastruktur für verteilte Systeme "Windows Communication Foundation" ausliefern will.

Es sind dies "WS-Adressing", "Message Transmission Optimization Mechanism", "WS-Policy", "WS Metadata Exchange", "WS-Security", "WS-Trust", "WS-Secure Conversation", "WS-Reliable Messaging" und "WS-Coordination". Die Spezifikationen will Sun im kommenden Jahr im Java Web Services Developer Pack (Java WSDP) einführen. Zudem sollen sie Teil des "Glassfish"-Projekts sowie des eigenen Java-Applikations-Servers werden. (as)