Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Weiteres Wachstum für die Sun-Technik


04.09.1998 - 

Java wird hauptsächlich für Client-Programme genutzt

Die von der CW-Schwesterpublikation "Computerworld" in Auftrag gegebene Umfrage unter 103 Software-Entwicklern kommt zu dem Ergebnis, daß etwa 70 Prozent Java für Client-Anwendungen einsetzen. Davon schreibt die überwiegende Mehrheit Applets, die sich über das Web verteilen und im Browser ausführen lassen.

Vergleichweise gering ist der Anteil derer, die Stand-alone-Applikationen entwickeln. Überraschend ist der hohe Prozentsatz für die Client-Programmierung, weil gerade grafische Oberflächen die größten Schwierigkeiten bei der Portierung von Java-Programmen auf verschiedene Plattformen bereiten.

Laut einer weiteren Studie des Marktforschers Forrester Re- search beschränken sich die meisten Projekte derzeit auf den unternehmensinternen Einsatz. Etwa 42 Prozent der Befragten gaben an, Java für externe und interne Zwecke zu nutzen, rund die Hälfte plant nur den inhäusigen Gebrauch. Anwender umgehen dort die Plattformproblematik, indem sie durchgängig den gleichen Browser einsetzen. Die gute Multi-Plattform-Fähigkeit von Java-Anwendungen auf dem Server veranlaßt Forrester zufolge viele Entwickler, sich in diese Richtung umzuorientieren. In der Forrester-Untersuchung bewerten 71 Prozent Javas Plattformneutralität als wichtigste Eigenschaft der Sun-Technik.

Insgesamt gaben rund die Hälfte der befragten Fortune-1000-Unternehmen an, bereits heute Java zu nutzen. Bis zum Jahr 2000 soll sich dieser Anteil auf 72 Prozent erhöhen.