Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.07.2007

JBoss Rules wird schneller

Die quelloffene Regel-Engine "JBoss Rules" basiert auf dem JBoss Drools Project und ist im Enterprise Service Bus "JBoss ESB" integriert. Die jetzt angekündigte Version 4.0 verwendet neue Methoden zur sequentiellen Abarbeitung von Regeln, so dass sie laut JBoss um 40 Prozent schneller als das bisherige Release sein soll. Außerdem kommt das Update mit einer Ajax-fähigen Web-Konsole (Ajax = Asynchronous JavaScript and XML), was Nicht-Programmierern etwa aus der Fachabteilung entgegenkommt, da sie sich an der Gestaltung von Regelabläufen beteiligen können. Eine weitere Vereinfachung stellt der neue Regel-Editor dar, der Geschäftsregeln in einer so genannten List-Box sammelt, aus der diese dann per Point and Click in einen Geschäftsvorfall eingefügt werden können. Eine andere Neuerung ist, dass neben Java-basierenden Regeln nun auch eine Unterstützung für die MVFlex Expression Language (MVEL) geboten wird. Schließlich wird JBoss Rules 4.0 noch als "Hibernate-ready" bezeichnet, was soviel heißt, dass sich ein objektrelationales Mapping regelbasierend vornehmen lässt. (ue)