Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.07.2003 - 

Marktpräsenz forcieren

Jboss sucht Kooperationen

MÜNCHEN (CW) - Partnerschaften mit unabhängigen Softwarehäusern sollen dem quelloffenen Applikations-Server "Jboss" zu mehr Marktpräsenz verhelfen. Nachdem einige Experten dem J2EE-kompatiblen Produkt einen technischen Gleichstand mit seinen kommerziellen Konkurrenten etwa von Bea (Weblogic) oder IBM (Websphere) attestiert hatten, konzentriert sich bei Jboss nun alles auf die Vertriebswege. Ähnlich wie mit dem Integrationsspezialisten Webmethods werde man in diesem Jahr noch mehrere Kooperationen ankündigen, verspricht Jboss-President Marc Fluery.

Die Chancen dafür stehen gut. Gartner-Analystin Joanne Morin Correia etwa beobachtet bereits seit einiger Zeit ein großes Interesse der Softwarehäuser an Jboss. Sie prüften derzeit, ob sie für eigene Integrationslösungen auf den Open-Source-Server zurückgreifen sollen, um nicht in die Abhängigkeit kommerzieller EAI-Plattformen zu geraten. Das Geld komme dann über Consulting- und Servicegeschäfte herein. Jboss selbst kann dabei auf eine schlanke Unternehmensstruktur setzen, da die Systemhäuser als Vertriebskanal und als Ansprechpartner für technischen Support fungieren. (ue)