Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.06.2007

Jeder braucht USVs!

Verkaufen Sie "Unterbrechungsfreie Stromversorgungs" (USV)-Anlagen? Wenn nicht, sollten Sie darüber nachdenken. Denn ChannelPartner hat bei Herstellern und Systemhäusern nachgefragt und herausgefunden: USVs sind ideale Cross-Selling-Produkte!

Brauchen kleine Unternehmen (bis 20 Arbeitsplätze) eine "Unterbrechungsfreie Stromversorgung" (USV)? Wenn ja, wie viel Leistung sollte solch ein System liefern, und was kostet es? Wie verbreitet sind USV-Anlagen eigentlich? Gehören sie zur Standardausstattung einer IT-Umgebung?

Diese und andere Fragen stellen sich nicht nur Kunden. Für Systemhäuser und kleinere Fachhändler, die bisher keine USV-Systeme verkaufen, sind sie ebenfalls höchst interessant. Denn durch deren Verkauf steigen Umsatz und Marge. Ferner gewinnen Händler an Beratungskompetenz und können sich vom Mitbewerb abheben.

ChannelPartner hat die genannten Fragen USV-Herstellern und Systemhäusern gestellt, die bereits USVs verkaufen. Ein Ergebnis lässt sich festhalten: Egal ob Hersteller oder Systemhaus - alle sind sich einig, dass jedes Unternehmen unabhängig von seiner Größe eine USV-Anlage haben sollte. Warum das so ist, und die Beantwortung der anderen Fragen lesen Sie unten. BB