Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.07.1998 - 

Gastkommentar

Jeder Kunde ist ein Markt

Das Marketing-Umfeld ist gegenwärtig von Sättigung und starker Internationalisierung der Konkurrenz geprägt. Scharfer Verdrängungswettbewerb ist das Resultat. Hinzu kommen immer höhere Anforderungen der Kunden. Diese zufriedenzustellen und langfristige Bindungen zu knüpfen ist wichtiger denn je. Der Strategieansatz des One-to-one-Marketings kann hier gute Erfolge bringen. Dabei wird jeder Kunde als eigenständiges Marktsegment begriffen. Dem World Wide Web, das aufgrund seiner Struktur individualisierte Kommunikationsformen ermöglicht, sollte daher das Hauptaugenmerk gelten. Auf personalisierten Web-Seiten finden die Kunden auf ihre Interessen zugeschnittene Angebote, kurz: Es handelt sich um Eins-zu-eins-Marketing auf Massenbasis.

Allerdings ist eine solche Web-Seite darauf angewiesen, daß der Kunde Informationen über sich preisgibt. Damit werden Fragen der Datensicherheit in zweierlei Hinsicht aktuell: Zum einen müssen Verfahren zur Sicherung der Datenqualität etabliert werden, wobei diese maßgeblich von Relevanz, Korrektheit, Vollständigkeit und Aktualität der kundenindividuellen Daten bestimmt wird. Zum anderen sind die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Die Verbraucher reagieren hier äußerst sensibel. Wenn sie nicht darauf vertrauen, daß ihre Daten sicher sind, dann lehnen sie die individualisierte Web-Site ganz ab. Die Anbieter im Internet sollten in die Offensive gehen, indem sie den Kunden anbieten, jederzeit offenzulegen, welche Daten über sie gespeichert sind. Wer im weltweiten Netz etwas verdienen will, wird an dieser Selbstverpflichtung zur Transparenz nicht vorbeikommen. Die Kunden werden seine interaktive Web-Site sonst einfach ignorieren.