Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.04.1977 - 

TriumphAdler-Kompatibilität:

"Jedes paßt jetzt zu allem"

NÜRNBERG (hö) - Wie in CW Nr.14 angekündigt, hier die Details zu

den neuen Triumph/Adler-Hardware Ankündigungen anläßlich der diesjährigen Hannover Messe: Mit der Erweiterung des MDT-Computers TA 1000 zum Plattensystem erhofft sich der Hersteller "eine folgerichtige

Weiterentwicklung und eine dem Anwenderbedarf entsprechende Erweiterung der Einsatzmöglichkeiten".

An die TA 100 können bis zu zwei Plattenlaufwerke mit je einer Fest und Wechselplatte angeschlossen werden. Für dieses zum Floppy-Disk-Computer kompatible Plattensystem hat TA einen passenden Kettendrucker konstruiert, der - als Konsol- oder Zusatzgerät - 250 Zeilen/Min. bei einer Druckbreite von 132 Zeichen/Zeile. schreibt.

Für den Einsatz als Offline-Terminal in Verbundnetzen sieht TA jetzt durch die neue EDV-kompatible 1/2 Zoll-Magnetbandeinheit "eine wesentliche Ausweitung der organisatorischen Anwendungsmöglichkeiten": Bis zu zwei Magnetband-Laufwerke sind

anschließbar, die Aufzeichnungsdichte kann wahlweise 800 oder 1600 BPI betragen.

Jetzt sind auch die Kleinsten dran

In den Markt der autonomen Einzel platzsysteme zielt TA mit der neuen Computerfamilie TA 20. Durch konsequentes

Branchenmarketing sollen neue Abnehmergruppen für diese

Serie erschlossen werden: Einmal Firmen, die bisher glaubten, ohne eigene EDV-Anlage auszukommen, zum anderen Unternehmen, die noch veraltete mechanische Büromaschinen benutzen, die zum Teil heute gar nicht mehr auf dem Markt sind. Wie TA er klärte, "sind mit der Markteinführung dieser Neuentwicklung ehrgeizige unternehmenspolitische Zielsetzungen im Computermarkt verbunden": Aufbauend auf eine durch die Kleincomputer-Baureihe. TA 10 errungene Marktführerposition" (so das TA Management), soll mit der TA 20 Familie dieser Erfolg bis weit ins

nächste Jahrzehnt gehalten werden; zumal sich die neue Modellgruppe nahtlos in die bisherige Produktpallete einfügt.

Eine Familie mit vier "Kindern"

Vier Modelle der Systemfamilie - Kernstück ist eine mikroprogrammierte, ausbaufähige Zentraleinheit - stehen bereits zur Verfügung: Die Bürocomputer-Modelle TA 20 SE (mit Single-Element-Drucker), TA 20 NP (mit Nadeldrucker) sowie ein Datenerfassungsgerät TA 21. Ein viertes "Kind", das Erfassungssystem DES, wurde speziell für die Datev-Organisation entwickelt und bereits im Oktober 76 vorgestellt.

Branchen-"Package" mit Floppy

Die TA 20-Software wird im Rahmen eines Dienstleistungspaketes angeboten: Standardisierte Problemlösungen, Teilstandardisierung durch modulare Programmierung sowie die entsprechenden "Software-Tools".

Das Floppy Disk-System TA 1000 wird übrigens demnächst - in einer Kombination von Hard- und Software - als Branchen-Package angeboten.

Der Vertrieb aller TA-Systeme bleibt auch weiterhin beim Fachhandel, die Preise sollen erst auf der Hannover Messe bekanntgegeben werden.

Informationen: Triumph/Adler Vertriebs-GmbH, Fürther Straße 212, 8500 Nürnberg

In Hannover: CeBIT C-8906/7001/7004