Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.04.2001 - 

Produkte von Enterasys und Planet

Jedes Switching-Modul mit eigenem Prozessor

MÜNCHEN (CW) - Wer Glasfasernetze betreibt, kann auf die Switching-Module "6H308-48" und "6H308-24" von Enterasys zurückgreifen. Deren Ausfallsicherheit wird dadurch gesteigert, dass jedes einzelne Modul über einen eigenen Prozessor verfügt. Der "Smart Switch GSW-400S" von Planet dagegen bietet Gigabit-Ethernet-Performance auf Kupferkabeln.

Enterasys Networks aus Dreieich hat seine Switching-Produktreihe um neue Module für die Switches "Matrix E6" und "E7" erweitert. Mit den 24- und 48-Port-Modulen lassen sich die Vorteile einer Glasfaserverkabelung auf das ganze Unternehmensnetz ausdehnen. Daten können mit Fast-Ethernet-Geschwindigkeit direkt zu File-Servern und Desktop-Rechnern übertragen werden. Durch den Einsatz der Module 6H308-48 oder 6H308-24 profitieren Unternehmen von der Distributed-Switching-Architektur der Matrix-E7- und E6-Switches. In dieser Architektur verfügt jedes Modul im Chassis über einen eigenen Switching-Prozessor und eigene Verwaltungsfunktionen. Vergleichbare Switches arbeiten zum Großteil mit einem zentralisierten Switching-Prozessor. Die Ausfallwahrscheinlichkeit ist dadurch erheblich höher. Beide Module liefern integrierte Layer-2/-3/-4-Services. Der Preis für das 24-Port-Modul beträgt rund 43000 Mark, der für das Modul mit 48 Ports 60 000 Mark.

Die ICO Innovative Computer GmbH aus Dietz dagegen vertreibt ein Produkt des Netzwerkherstellers Planet. Mit dem "Planet Smart Switch GSW-400S" erzielen Anwender den Angaben zufolge Gigabit-Ethernet-Performance, auch wenn sie einen Kupfer-Backbone besitzen. Die Management-Logistik erlaubt den Zugriff auf Parameter wie Portstatus, Konfiguration, VLAN-Parameter, Uplink-Port, Port-Trunking und Port-Monitoring. Der Endkundenpreis beträgt 3000 Mark.