Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.09.2009

Jenoptik sichert langfristige Finanzierungsstruktur ab

JENA (Dow Jones)--Die Jenoptik AG hat ein Finanzierungspaket über knapp 90 Mio EUR abgeschlossen und sieht damit den Finanzierungsrahmen für den Konzern bis 2012/2014 als gesichert an. Für einen Teil des Finanzierungspaketes erhielt Jenoptik eine Bund-Länder-Bürgschaft über 44 Mio EUR, wie der Thüringer Optoelektronikkonzern am Donnerstag mitteilte.

JENA (Dow Jones)--Die Jenoptik AG hat ein Finanzierungspaket über knapp 90 Mio EUR abgeschlossen und sieht damit den Finanzierungsrahmen für den Konzern bis 2012/2014 als gesichert an. Für einen Teil des Finanzierungspaketes erhielt Jenoptik eine Bund-Länder-Bürgschaft über 44 Mio EUR, wie der Thüringer Optoelektronikkonzern am Donnerstag mitteilte.

Die Finanzverbindlichkeiten von Jenoptik waren bisher überwiegend kurzfristiger Natur. Der Konzern habe die Fristigkeit im Zuge des Finanzierungspaketes erfolgreich umgestellt, erklärte Jenoptik. Mittel- und langfristige Finanzverbindlichkeiten machten jetzt rund 80% der Verschuldung aus. Jenoptik bezifferte sie im Volumen auf mehr als 150 Mio EUR. Lediglich 35 Mio EUR würden weiter kurzfristig refinanziert.

Für kurzfristige Liquiditätsschwankungen kann Jenoptik auf ungenutzte Kreditlinien von rund 50 Mio EUR zurückgreifen. "Mit der nun langfristig ausgerichteten Finanzierung sowie mit den Maßnahmen zur Kostensenkung haben wir die Wettbewerbsfähigkeit der Jenoptik für die kommenden Jahre abgesichert", erklärte Jenoptik-Vorstandsvorsitzender Michael Mertin.

In den nächsten Quartalen sehe Jenoptik zudem eine erste leichte Belebung des Geschäftes mit optischen Systemen für die Halbleiterindustrie. Eine kurzfristige Rückkehr zum Niveau von 2007 oder von Anfang 2008 werde jedoch noch nicht erwartet.

Jenoptik hatte Mitte September erklärt, dass weitere Personalanpassungen notwendig würden. Das Unternehmen hatte zum Ende Dezember 2008 rund 3.400 Mitarbeiter. Angestrebt wird eine Stammbelegschaft von etwas über 3.000 Mitarbeitern.

Aufgrund der Kostensenkung erwartet Jenoptik im kommenden Geschäftsjahr ein Konzern-Betriebsergebnis im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich, wie es in der Mitteilung von Donnerstag hieß.

Webseite: www.jenoptik.de DJG/mak/rio Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.