Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.06.1989

Jessi-Zentrale wird in München angesiedelt

30.06.1989

MÜNCHEN (CW)--Jessi kommt nun doch nach München. Damit setzte sich die bayerische Landeshauptstadt gegen Schleswig-Holstein und Niedersachsen durch, die ebenfalls als Standort für das europäische Super-Chip-Projekt im Gespräch waren. Auch Forschungsminister Heinz Riesenhuber hatte sich erst unlängst noch dafür ausgesprochen, Jessi in Norddeutschland anzusiedeln.

Nun aber erhielt München von den beteiligten Unternehmen den Zuschlag, als Forschungszentrum des Milliardenprojektes zur Entwicklung von 64-Megabit-Chips zu fungieren. August M. Lang, Bayerns Wirtschaftsminister, sagte bereits entsprechende Geldmittel für ein Jessi-Forschungslabor zu. Dieses soll an die 400 Millionen Mark kosten, und je zur Hälfte vom Bund und vom Freistaat finanziert werden. (Siehe auch Seite 64).