Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.10.1991

JessiSematech: Der Chip-Westen rückt zusammen

MÜNCHEN/DALLAS (vwd/CW) - Die westlichen Allianzen gegen die japanische Überlegenheit bei Halbleiter Technologien rücken enger zusammen. In München unterzeichneten die Vertreter des EG-Chip-Konsortiums Jessi und des amerikanischen Sematech-Verbundes ein Abkommen über künftige Zusammenarbeit. Damit wurde eine Einigung unter Dach und Fach gebracht die sich seit etwa einem Jahr abgezeichnet hatte.

Ziel beider Vereinigungen wie auch der neuen Kooperation ist es, die Abhängigkeit von japanischen Halbleiter-Lieferungen abzubauen. Jessi und Sematech, so sicht es die Vereinbarung vor, wollen in ausgewählten Projekten zusammenarbeiten, "die eine wirkungsvollere Nutzung von Arbeitskräften und eingesetztem Kapital versprechen". Doppelte Entwicklungsarbeit soll verhindert werden, um die europäischen und amerikanischen Ressourcen effektiv zu nutzen. Die dominanten Teile von Jessi (Siemens AG) und Sematech (IBM Corp.) arbeiten bereits eng zusammen.