Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.1976 - 

IBM macht die ersten SNA-Konzessionen:

Jetzt SNA mit Tcam ohne Vtam

WHITE PLAINS - IBM will es seinen Kunden leichter machen, das neue Datenfernverarbeitungs-Konzept SNA (Systems Network Architecture) einzuführen.

Mit dieser Begründung wurden - vorläufig nur für den US-Markt - einige Software-Neuerungen bekanntgegeben: War es bisher ausschließlich möglich, SNA-Geräte wie die 3270 Bildschirmstation. das Banken-Terminal 3600 sowie die Kommunikationssysteme 3767 und 3770 über die Zugriffsmethode Vtam (Virtual Teleprocessing Access Method) zu bedienen, so sollen die Benutzer zukünftig auch SNA-Terminals im Tcam mit der Datenübertragungsprozedur SDLC einsetzen können.

Für viele IBM-Kunden, die ein eingefahrenes, stabilisiertes System haben und deshalb ungern einen Software-Baustein (Tcam) durch einen anderen Vtam) ersetzen wollen, sicher eine begrüßenswerte Ankündigung, zumal sie im Betriebssystem VS1 und VS2 bleiben können. Wie IBM erklärte, ist das Kommunikationssystem 3790 von der Modifizierung nicht betroffen.

Weitere Änderung: OS2-Benutzer können bei Anwendungen unter TSO (Time Sharing Option), VSPC (Virtual Storage Personal Computing) und IMS/VS die Terminals 3767, 3270 und 3770 im Vtam einsetzen. de