Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.11.1997

Jobmärkte im Internet in den USA beliebt

WASHINGTON (vwd) - In den USA nutzen immer mehr Unternehmen und Arbeitssuchende das Internet als Stellenmarkt. Die Zeitschrift "Electronic Recruiting News" stellte hierzu einen Kostenvergleich auf. Demnach zahlt ein Betrieb, der über die Web-Site von TMP Worldwide 200 Stellen für einen Zeitraum von 60 Tagen ausschreibt, 10000 Dollar. Damit fahre er günstiger als mit Anzeigen in einer Tageszeitung, die 150 Dollar pro Inserat verlange. Im Dezember 1996 wurden etwa 1,2 Millionen Stellenanzeigen im Internet geschaltet. Jobsuchende hätten über eine Million Lebensläufe plaziert. Für Dezember 1997 rechnet die Zeitschrift mit einem Mehrfachen dieses Aufkommens. Neben dem Service Monsterboard von TMP Worldwide zählen Career Mosaic, Med-Search und Careerpath zu den führenden Jobbörsen im Internet.