Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.01.2008

Jobsuche auf der CeBIT leicht gemacht

Die Arbeitgeber buhlen wieder um den IT-Nachwuchs - so auch auf der CeBIT. Im Karrierezentrum der COMPUTERWOCHE suchen über 30 Unternehmen neue Mitarbeiter.

Wer seine Karriere in der IT starten oder sich einen neuen Job suchen will, sollte zur CeBIT kommen. Vom 4. bis zum 9. März präsentiert die IT- und TK-Branche in Hannover nicht nur ihre neuesten Produkte und Services, sondern sucht auch neue Mitarbeiter. Im Zentrum für Jobs und Karriere (Halle 6, Stand C24) bringt die computerwoche auch in diesem Jahr wieder Bewerber und personalsuchende Firmen zusammen: Angefangen von Herstellern wie Microsoft, Dell und HP über IT-Dienstleister wie Accenture, Avanade oder Itelligence bis hin zur Deutschen Bahn, Lidl und den Draeger Werken sind die verschiedensten Unternehmen vertreten.

Die Messebesucher können die kurzen Wege im Karrierezentrum nutzen, um sich über die verschiedenen Arbeitgeber zu informieren und erste Vorstellungsgespräche mit den Personalverantwortlichen am Stand zu führen. Zudem organisiert die CW-Redaktion jeden Tag ein Begleitprogramm mit zahlreichen Diskussionen und Vorträgen. Zum Auftakt am Dienstag, 4. März, erörtern Vertreter von Bitkom, Accenture, HP, Computacenter und IG Metall die aktuelle Lage am IT-Arbeitsmarkt und die Anforderungen an die Bewerber.

Unternehmen fahnden nach Beratern und SAP-Experten

Derzeit suchen Unternehmensberatungen verstärkt neue Mitarbeiter. Allerdings haben sich die Anforderungen geändert. Darüber diskutieren die Experten am Mittwoch, 5. März, im Karrierezentrum. Da der Beraterberuf wie wenig andere ständiges Reisen mit sich bringt, beschäftigt sich eine weitere Diskussion mit dem Thema "Gibt es eine Work-Life-Balance für Berater?" Zudem gibt ein Experte Tipps, wie sich erfahrene Consultants am besten bewerben.

Am Donnerstag, 6. März 2008, geht es in einer Diskussion um Perspektiven für Softwareentwickler. Darüber hinaus stellt CW-Redakteur Hans Königes die aktuelle Gehaltsstudie der computerwoche vor und zeigt auf, welche Aufgaben besser vergütet werden und welche schlechter. Gut bezahlt und heiß begehrt sind SAP-Experten. Sie stehen am Freitag, 7. März, im Mittelpunkt des Karrierezentrums. In Diskussionen und Vorträgen geht es um den Alltag von SAP-Beratern und um ihre Karriereaussichten. Eine Runde aus Personal-Managern wird die Frage beantworten, wie krisensicher SAP-Jobs sind.

Tipps und Projekte für Freiberufler

Tipps für die Online-Bewerbung und eine Diskussion über Anforderungen an Einsteiger bringt dann der Hochschultag am Samstag, 8. März. Außerdem erfahren Bewerber, wie sie sich in Vorstellungsgesprächen kleiden und benehmen sollten. Am letzten CeBIT-Tag dreht sich alles um die Selbständigkeit als Alterna-tive zur Festanstellung. IT-Freiberufler berichten über ihre Auftragslage und diskutieren, inwieweit sie vom IT-Boom profitieren. Ein Vortrag beleuchtet verschiedene Organisationsformen für IT-Profis, die selbständig arbeiten wollen. Zudem gibt es rechtliche und steuerliche Tipps für Freiberufler. Auf dem Karrierezentrum sind mit Goetzfried und Hays auch Firmen vertreten, die Projekte an Freiberufler vermitteln. Weitere Infos unter www.computerwoche.de/cebit/Karriere.

Head

Text