Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.12.1987

Jürgen Heidel und Peter Krell haben die Leitung des neu eröffneten Vertriebsbüros der Comed GmbH in Kaufering übernommen. Heidel war bislang im Bereich Softwareentwicklung und Schulung tätig, während Krell aus dem Vertriebsbereich stammt. Hanns Dinkel, 4

Jürgen Heidel und Peter Krell haben die Leitung des neu eröffneten Vertriebsbüros der Comed GmbH in Kaufering übernommen. Heidel war bislang im Bereich Softwareentwicklung und Schulung tätig, während Krell aus dem Vertriebsbereich stammt.

Hanns Dinkel, 47, Vorstandsmitglied in der Vereinigung Mittelständischer Unternehmer e. V., Obmann des Fachbeirats Industrielle Automation im VDMA sowie Mitglied der Kommission CIM im Deutschen Institut für Normung (DIN), hat wieder ein eigenes Unternehmen gegründet. Die Dicon Dinkel Industrie Automation GmbH hat ihren Sitz in Martinsried bei München. Dinkel gründete bereits 1974 die rwt Rechensysteme für Wissenschaft und Technik, an der sich vor gut einem Jahr die Münchner Friedrich Deckel AG mehrheitlich beteiligte. Nach Unstimmigkeiten mit dem Beirat stieg Dinkel im März 1986 aus dem Unternehmen aus.

Raymond W. Smith ist bei der Bell Atlantic Corp. in die neu geschaffene Position eines President und Chief Operating Officers berufen worden. Seine bisherigen Funktionen als Vice, Chairman und Chief Financial Officer übernimmt Philip A. Campbell. Beide Berufungen erfolgen zum 1. Januar 1988.

Lothar Fohmann, bisher Leiter der KI-Abteilung der Nixdorf Computer AG in München, übernimmt als Geschäftsführer die Leitung der Insiders Gesellschaft für angewandte Künstliche Intelligenz mbH. Entscheidend für den Wechsel von Fohmann sei, so das Unternehmen, die Beteiligung seines neuen Arbeitgebers am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Kaiserslautern/ Saarbrücken, das voraussichtlich im Frühjahr seine Arbeit aufnimmt. Sein Vorgänger bei dem 1980 gegründeten Beratungsunternehmen für Applikationsentwicklung auf Basis der Künstlichen Intelligenz ist Ernst Lebsanft. Seit Juni leitet Lebsanft als Delegierter des Verwaltungsrates die Synlogic AG, Basel, ein Gemeinschaftsunternehmen der Insiders GmbH mit der Prognos AG.

Michael Lederer (32) hat bei der ES2 European Silicon Structures,

Germering, die Position des Sales Directors General Europe übernommen. Lederer war bisher verantwortlich für die Betreuung von OEM-Kunden des Unternehmens. In seiner neuen Position übernimmt der gelernte Diplom-Ingenieur die Verantwortung für Geschäfte in der BRD, der Schweiz, den Niederlanden und Österreich. Vor seinem Wechsel zu ES2 war Lederer bei Kontron, LTX und Valid beschäftigt.

Mark Shepherd legt im April sein Amt als Chairman der Texas Instruments Inc. nieder. Wie das Unternehmen bekanntgab, wird Präsident Jerry Junkins seine Nachfolge übernehmen und weiterhin als Chief Executive Officer tätig sein. Den Vorsitz im Verwaltungsrat wird Shepherd jedoch behalten.

Michael R. Whittington, 29, ist seit Oktober zunächst stellvertretender Geschäftsführer der deutschen Tochter der Harris Corporation, Melbourne, Florida. Ab Juli 1988 soll der gebürtige Deutsche die Geschäftsleitung über die 80 Mitarbeiter der GmbH in Frankfurt ganz übernehmen und die neuen Netzwerkprodukte Harrisnet 9300 und Harrisnet 4300 sowie IBM-kompatible Workstations und Laserdrucker auf dem deutschen Markt einführen. Whittington ist seit 1982 bei Harris; seit 1986 ist er als Vertriebs- und Marketingleiter in Deutschland tätig.

Jürgen Richard Langrock übernimmt die Geschäftsleitung der neugegründeten Caylx-Software, die im Oktober ihr Büro in Engelskirchen (Rheinland) bezogen hat. Das Unternehmen bietet Wang-VS-Software und Applikationen für Handelsbetriebe sowie Produktionsplanungen an.

Hans Strack-Zimmermann verläßt zum 31. März die Siemens AG. Für seinen Abschied wählte der 45jährige Chef der Münchner Sinix-Truppe einen Zeitpunkt aus, zu dem der Konzern zwei neue Rechnermodelle auf den Markt bringt, die von seiner Mannschaft entwickelt worden sind. Unter seiner Agide wuchs die Unix-Abteilung, die zu Beginn im Jahr 1981 aus nur acht Mitarbeitern bestand, so explosionsartig, daß sie heute fast eine halbe Milliarde Mark zum Jahresumsatz beisteuern kann. Einen neuen Vertrag hat Strack noch nicht abgeschlossen*, fest steht für ihn nur, daß seine nächste Tätigkeit wieder etwas mit Unix zu tun haben wird.

Wolfgang Müller ist seit Oktober verantwortlich für den Vertrieb im CAD/CAM/CAE-Bereich bei McDonnell Douglas Information Systems GmbH, Köln. Der Physiker und Wirtschaftswissenschaftler arbeitet seit rund zehn Jahren im technischen Vertrieb von Computersystemen. Vor seinem Wechsel zu McDonnell Douglas im Jahre 1986 war er bei Digital Equipment mehrere Jahre mit der Anwendung von Rechnern für den medizinischen Bereich betraut. Anschließend war er zuständig für Großkunden der Fertigungsindustrie in Nordrhein-Westfalen.

Michael Günther und Heinz Thielmann sind in den Vorstand der Philips Kommunikationsindustrie AG (PKI), Nürnberg, aufgenommen worden. Günther übernimmt das Ressort Finanzen und Administration, während Thielmann ab 1. Januar 1988 für den neuen Vorstandsbereich öffentliche Kommunikationssysteme verantwortlich zeichnet.

Richard Günther Hirschmann ist von der Mitgliederversammlung der Landesstelle Baden-Württemberg des Zentralverbands der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) für weitere zwei Jahre als Vorsitzender bestätigt worden. Zu seinem Stellvertreter wurde der Unternehmer Heinz Hafner berufen.

Josef Hölkemann, (47) wurde ab Dezember zum ordentlichen Mitglied des Vorstandes der Bull Aktiengesellschaft, Köln, bestellt. Hölkemann ist seit 14 Jahren im Unternehmen und war bisher stellvertretender Vorstand Finanzen und Controlling.

Eberhard Siml, (37), übernimmt als Geschäftsführer die Verantwortung für die europäische ITS Intertrade Scientific Gruppe. Siml gehört dem Unternehmen bereits seit 1975 an und war zuletzt als Prokurist für die kaufmännische Leitung zuständig. ITS in München besteht seit über 15 Jahren und beschäftigt zur Zeit mehr als 30 Mitarbeiter.

Klaus-Dieter Heldmann übernimmt ab Januar die Leitung des neugegründeten Fachbereichs Kommunikation der Messe Frankfurt Service GmbH (MFS). In diesem Bereich werden die Organisations- und DV-Abteilung sowie die Bereiche Bürotechnik und Einkauf zusammengefaßt. Heldmann tritt zudem in die Geschäftsführung der MFS ein. Egon Eickenberg übernimmt den Bereich technische Messen. Der derzeitige Bereichsleiter Horst Niedlich tritt als Nachfolger des Bereiches Technik die Nachfolge von Thomas Norweg an, der in den Vorstand der Flughafen Frankfurt AG wechselt.