Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.03.2000 - 

Modular aufgebaut und für Mischbetrieb geeignet

Jukebox für CDs und DVDs

BINGEN/RHEIN (pi) - Mit der "NSM 3000" schließt der Bingener Hersteller NSM die Lücke zwischen den Jukeboxen "2000" und "4000".

Die neue Jukebox fasst bis zu 300 CDs oder DVDs und speichert so bis zu 1,5 TB. Damit liegt das 3000er Modell zwischen den bereits vorhandenen Geräten NSM 2000 (135 Medien und 635 GB) und NSM 4000 (385 Medien und 1,8 TB). Der neue Speicher kann mit bis zu sechs Laufwerken bestückt sein, wobei auch die Mischung zwischen CD- und DVD-Drives erlaubt ist. Die Wechselzeit für die Trägermedien beziffert der Hersteller mit drei Sekunden.

Für eine schonende Behandlung der Datenträger hat NSM die "No-Touch"-Technik entwickelt, mit dem die Silberscheiben auf Kunststofftabletts transportiert werden. Das ebenfalls patentierte "Turbo-TDD"-Verfahren bezeichnet einen Caching-Prozess, der den Datenzugriff beschleunigen soll. Ebenso wie die Vorgänger ist auch die 3000er Serie modular aufgebaut: Je 15 Medien sind in einem "Pack" untergebracht, das in einen Laufwerkseinschub passt. Die Pakete sind über einen integrierten Chip eindeutig zu identifizieren und lassen sich im laufenden Betrieb wechseln.

Die Jukebox kann als schlüsselfertige Lösung gekauft werden und enthält dann zusätzlich eine NT-basierte Management-Software und Vor-Ort-Service für zwölf Monate. Die Preise für die NSM 3000 beginnen bei 22400 Mark.