Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.12.1999 - 

Vor allem die IuK-Branche liegt im Aufwind

Jungunternehmer wollen vermehrt Förderungskredite

BONN (CW) - In prächtiger Investitionslaune präsentiert sich der Unternehmernachwuchs vor dem Jahrtausendwechsel. Hohe Steigerungsraten bei der Nachfrage nach Krediten verzeichnet die Deutsche Ausgleichsbank (DtA) vor allem in der Informations- und Kommunikationsbranche.

Nach Auswertung der aktuellen Förderzahlen haben Existenzgründer und Jungunternehmer bis Ende September 1999 für den Auf- und Ausbau ihrer Betriebe bei der Gründer- und Mittelstandsbank des Bundes zinsgünstige Kredite über acht Milliarden Mark nachgefragt. Das entspricht einer Steigerung von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Über ihre Tochtergesellschaft, die Technologie-Beteiligungs-Gesellschaft (tbg) stellte die DtA jungen High-Tech-Unternehmen knapp 490 Millionen Mark an Beteiligungskapital zur Verfügung, was einer Steigerung von 85 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Knapp zwei Drittel dieser Mittel entfallen auf die Informations- und Kommunikationstechnik. Den größten Zuwachs gibt es mit 18 Prozent im Dienstleistungsbereich: Mit 2,9 Milliarden Mark entfallen auf ihn mittlerweile gut ein Drittel der Fördermittel.