Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.08.2001 - 

Hochzeit im europäischen E-Learning-Markt

K-World und Viviance fusionieren

MÜNCHEN (CW) - Die schwedische Bildungsgruppe K-World und der Schweizer E-Learning-Pionier Viviance haben ihre Fusion angekündigt. Durch den Zusammenschluss entsteht ein neues Schwergewicht im europäischen E-Learning-Markt.

Das fusionierte Unternehmen, dessen Namen noch bekannt gegeben wird, verfügt über Niederlassungen in zehn Ländern und insgesamt 250 Mitarbeiter. In Deutschland wird es unter anderem in Potsdam vertreten sein. Verschiedene Investoren haben in beide Firmen bislang insgesamt rund 100 Millionen US-Dollar gesteckt.

K-World ist in Schweden vor allem als Betreiber eines interaktiven digitalen TV-Kanals für Bildungsfernsehen bekannt. Viviance entwickelt dagegen E-Learning-Konzepte für Unternehmen wie ABB und Hewlett-Packard sowie Banken und die öffentliche Hand.

Angesichts der nach wie vor angespannten Marktsituation im E-Learning-Sektor dürfte sich durch die Fusion nun auch der Druck auf andere europäische Anbieter erhöhen, sich durch Zusammenschlüsse neu im Markt zu positionieren.

Patrick Stahle, Vorstandsvorsitzender von K-World und designierter Chef des fusionierten Unternehmens, baut auf die E-Learning-Kompetenz von Viviance und die Beratungserfahrung von K-World. Bisher habe man einen Anteil von zwei Prozent am europäischen E-Learning-Markt, den man künftig deutlich erhöhen will. Deutschland gehört in seinen Augen zu den wichtigsten Märkten, darum soll das Unternehmen nicht nur in Potsdam, sondern künftig auch mit weiteren Niederlassungen hierzulande vertreten sein.