Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.05.1997

K6 drängt in die Unternehmen

SAN MATEO (IDG) - Mit der Digital Equipment Corp. (DEC) hat Advanced Micro Devices Inc. (AMD) anscheinend den ersten Großen für seine Herstellerliste gewinnen können. Weitere Anbieter haben ebenfalls Interesse bekundet. AMD-Chef Jerry Sanders verkündete auf einer Aktionärsversammlung am vergangenen Donnerstag, Digital werde den Pentium-Pro-Rivalen "K6" als Herzstück einer neuen Serie von Business-PCs einsetzen. Diese soll im kommenden Monat vorgestellt werden. Die deutsche Dependance wollte diese Information bis Redaktionsschluß weder bestätigen noch dementieren.

Gerüchtehalber will auch HP demnächst - vermutlich im Rahmen der "Vectra"-PC-Familie - ein Produkt ankündigen, das auf einem AMD-Chip basiert. Allerdings wird es mit der "K5"-CPU in der Pentium-Klasse angesiedelt und für den Consumer-Markt positioniert sein. Von den europäischen Herstellern haben bereits Fujitsu-ICL, Peacock (zunächst im Rahmen der Serien "Take" und "Procida Eco"), und Vobis angekündigt, in Kürze K6-Rechner auf den Markt zu bringen.