Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.07.2009

Kabel Deutschland will Umsatz in Gj 09/10 um 5% bis 7% erhöhen

UNTERFÖHRING (Dow Jones)--Die Kabel Deutschland GmbH erwartet für das laufende Geschäftsjahr eine Umsatzsteigerung um 5% bis 7%. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) werde voraussichtlich einen Wert zwischen 635 und 645 Mio EUR erreichen und damit zweistellig wachsen, teilte der Kabelnetzbetreiber am Mittwoch bei Vorlage seiner endgültigen Jahreszahlen für das Geschäftsjahr 2008/09 (31. März) mit.

UNTERFÖHRING (Dow Jones)--Die Kabel Deutschland GmbH erwartet für das laufende Geschäftsjahr eine Umsatzsteigerung um 5% bis 7%. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) werde voraussichtlich einen Wert zwischen 635 und 645 Mio EUR erreichen und damit zweistellig wachsen, teilte der Kabelnetzbetreiber am Mittwoch bei Vorlage seiner endgültigen Jahreszahlen für das Geschäftsjahr 2008/09 (31. März) mit.

Zum Ende des Geschäftsjahres 2009/10 werde der Konzern mehr als 1 Mio Kunden mit schnellen Internet- und Telefonverbindungen versorgen, sofern sich "das konjunkturelle Umfeld nicht weiter eintrübt", hieß es in einer Mitteilung weiter. In Netzausrüstung, neue Produkte und die Gewinnung neuer Kunden will das Unternehmen mit Sitz in Unterföhring im laufenden Geschäftsjahr 310 bis 330 Mio EUR investieren.

Zum 31. März 2009 hat sich die Zahl der Internet- und Telefon-Abonnements im Jahresvergleich auf 1.417.800 nahezu verdoppelt (Vorjahr: 754.500). Hiervon entfielen 707.500 Abonnements auf Internet- und 710.300 auf Telefonprodukte. Diese Abonnements wurden von insgesamt 805.900 Kunden gebucht (Vj 420.900 Kunden). Der Kundenzuwachs setzte sich im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2009/2010 fort. Am 30. Juni 2009 verzeichnete Kabel Deutschland insgesamt 11,7 (11,1) Mio Kundenabonnements, die von 9,1 Mio Kunden gebucht wurden.

Die Ende Mai mitgeteilten vorläufigen Zahlen bestätigte der Konzern am Mittwoch. So wurde der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um 14,5% auf 1,37 Mrd EUR gesteigert. Der durchschnittliche monatliche Erlös pro Kunde belief sich auf 11,06 EUR und stieg damit um 16% gegenüber Vorjahreswert (9,56 Euro). Das bereinigte EBITDA verzeichnete einen Wert von 570,7 (457,8) Mio EUR. Das Netto-Ergebnis lag bei minus 72 (33,8) Mio EUR. Laut Kabel Deutschland wurde es durch die mit dem Erwerb von Kabelnetzen von Orion Cable verbundenen Finanzierungskosten und Abschreibungen sowie durch Restrukturierungsrückstellungen belastet.

Webseite: www.kabeldeutschland.de -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49 69 29725-104, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.