Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.09.1988 - 

Bestandsverzeichnis soll Auswahl erleichtern:

Kabinett verabschiedet neue IT-Richtlinie

BONN (cmd) - Die Beschaffer von Informationstechnik in der Bundesverwaltung können künftig auf ein elektronisches IT-Bestandsverzeichnis zurückgreifen. Dieses Verzeichnis soll beim Bundesinnenministerium geführt werden und einen Überblick über alle im Einsatz befindlichen Systeme geben.

Die Einrichtung dieses Verzeichnisses ist unter anderem Bestandteil der neuen "Richtlinie für den Einsatz der Informationstechnik in der Bundesverwaltung" (IT-Richtlinie), die das Bundeskabinett jetzt grundsätzlich verabschiedet hat. Die entsprechende Vorlage stammt von der Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für die Datenverarbeitung in der Bundesverwaltung, die im Bundesinnenministerium angesiedelt ist.

Demnach enthält die neue Vorschrift zum Beispiel folgende Punkte: die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Beschaffung, die IT-Rahmenkonzepte, die künftig von den Ressorts zu fertigen sind, sowie die daraus abgeleitete Planung und Durchführung einzelner Vorhaben, Abstimmungsverfahren zwischen der Koordinierungsstelle und den Ressorts sowie besondere Erfordernisse wie Benutzerfreundlichkeit.