Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.08.1993

Kaiser stellt Helm-LC-Monitor fuer 3D-Filme vor

CARLSBAD (IDG) - Die Zeiten der trueben "virtuellen Realitaet" sind vorueber, verkuendete Jerry Carollo, President der amerikanischen Kaiser Electro-Optics. Auf der US-Messe Siggraph '93 werde sein Unternehmen einen neuen leichten Helm "VIM Personal Viewer" mit einem Stereo-LC-Bildschirm praesentieren, mit dessen Hilfe 3D- Computersimulationen mit hoher Aufloesung dargestellt werden koennen.

Mit diesem Schritt steigt das Unternehmen erstmals von der Entwicklung von Cockpit-Armaturen und militaerischen Simulatoren auf Unterhaltungselektronik um. Der nur etwa 350 Gramm schwere Helm enthaelt zwei LCDs und ist auch fuer Brillentraegern geeignet. Nach Carollos Worten bietet der Helm ein kaum eingeschraenktes Sichtfeld von 100 Grad, wobei die Bildaufloesung und auch die Tonqualitaet gegenueber bisher erhaeltlichen Systemen wesentlich verbessert worden seien.

Die Praesentation auf der sechstaegigen Siggraph unterstuetzt Silicon Graphics. Das Unternehmen will mit einem neuen grafischen Supercomputer debuetieren, dem "Onyx Reality-Engine". Mit diesem Rechner wurde der Film "Jurassic Park" produziert, der in den USA zum Sommerhit zu werden scheint.