Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.08.1991 - 

Nach dem Abkommen zwischen IBM und Lotus:

Kalkulieren mit Lotus 1-2-3 bald auf der RS/6000 möglich

CAMBRIDGE (IDG) - "Lotus t 1-2-3", die Tabellenkalkulation der Lotus Development Corp., Cambridge, soll auf das AIX-Betriebssystem, Version 3.1.5. der RS/6000-Serie von IBM portiert werden. Dies gab das US-Unternehmen als momentan letztes Ergebnis der kürzlich vereinbarten Zusammenarbeit mit Big Blue bekannt.

Die neue Lotus-Variante basiert den Angaben zufolge auf dem 1-2-3-Release 3, mit dem die Anwender dreidimensionale Tabellenkalkulationen und präsentationsfähige Grafiken erstellen können. Über Kommunikationsschnittstellen besteht dann die Möglichkeit, mit der AIX- und der MVS-Ausführung von Lotus 1-2-3 Daten zwischen Workstations und Großrechnern auszutauschen. Die Markteinführung der AIX-Version des Programms ist für Anfang 1992 geplant.

Die IBM bringt ihre RS/6000-Rechner durch das Abkommen mit Lotus einen Schritt näher an den Low-end-Markt der Workstations heran, die in diesem Sektor mit leistungsstarken PCs konkurrieren. Den Informationen zufolge soll bereits im September ein preisgünstiges RS/6000-System speziell für diesen Einsatzbereich angeboten werden.