Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.1983 - 

Interkontinentalverbindung

Kanada im Teletex-Dienst erreichbar

BONN (cmd) - Den ersten interkontinentalen Teletex-Dienst hat die Bundespost jetzt mit Kanada aufgenommen. Anbieter auf kanadischer Seite sind die CNCP Telecommunications und Teleglobe. Bei der Eröffnung kündigte Bundespostminister Dr. Christian Schwarz-Schilling weitere internationale Verbindungen an: Die Aufnahme des Dienstes mit den Vereinigten Staaten stehe unmittelbar bevor, Schweden, Italien und Südafrika sollen noch in diesem Jahr folgen.

In der Bundesrepublik sind nach Angaben des Ministers zur Zeit 2000 Teletexgeräte an das Datex-L-Netz geschaltet. Bis zum Ende des Jahres rechne man mit 5000 Teilnehmern und in fünf Jahren - so die Prognosen der Post - werde sich diese Zahl auf das Zehnfache erhöht haben. Nach den bisherigen Erfahrungen habe der neue Dienst vor allem im mittelständischen Bereich starke Verbreitung gefunden.

Zur interkontinentalen Weltpremiere präsentierten sich auch die Hersteller, die bereits über eine FTZ-Zulassung für ihre Teletex-Endgeräte verfügen: Ericsson, Olivetti, Olympia, Philips, Siemens, Telefonbau und Normalzeit sowie Triumph-Adler. Die Entscheidung darüber, ob die Post selbst als Anbieter in den Markt einsteigt, ist Schwarz-Schilling zufolge noch nicht getroffen. Man befinde sich jedoch im Moment in der Erprobung.