Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.06.2000 - 

Auch ASP-Leistungen im Angebot

Kanadischer ERP-Riese gründet Europa-Division

MÜNCHEN (CW) - Als Geac Enterprise Solutions hat der kanadische Softwareanbieter Geac Computer Corp. Ltd., Markham, Ontario, seine europäischen ERP-Aktivitäten zusammengefasst. Außerdem gründete er einen Application Service Provider namens Pyramaz.

Spätestens seit der Übernahme von JBA (CW 30/99, Seite 10) spielen die Kanadier in der ersten Liga der Spezialisten für Enterprise Resource Planning (ERP). 1996 hatten sie bereits den US-Anbieter Dun & Bradstreet akquiriert.

Doch in Europa, namentlich in Deutschland, fristete das Unternehmen, das dank zahlreicher Firmenaufkäufe zuletzt einen Jahresumsatz von 1,2 Milliarden Dollar erzielte, bis zum Herbst vergangenen Jahres ein Mauerblümchen-Dasein. Das soll sich künftig ändern: Geac will die JBA-Produkte "System21", "Presys" und "Ratioplan", aber auch verwandte Lösungen, beispielsweise von Runtime, einem vor wenigen Monaten übernommenen Spezialisten für das Customer Relationship Management, auf dem alten Kontinent effektiver vermarkten.

Dazu hat der Softwarekonzern die Abteilung Enterprise Solutions ins Leben gerufen. Auf dem hart umkämpften und von nachlassenden Profit-Margen heimgesuchten ERP-Markt soll die neue Division den europäischen Kunden "komplette Lösungen aus einer Hand" anbieten.

Für die Klientel, die ihre ERP-Systeme nicht selbst betreiben will, hat Geac noch ein As im Ärmel: den neu gegründeten Application Service Provider (ASP) Pyramaz, der sich auf E-Business-Services und Infrastrukturlösungen im ERP-Bereich konzentriert. Eigenen Angaben zufolge hat Geac 10000 ERP-Kunden, mit denen Pyramaz sein Kerngeschäft aufbauen könnte.